Dienstag, 18. März 2014

Cora Stephan - Angela Merkel. Ein Irrtum

Die große Abrechnung einer enttäuschten Wählerin

Angela Merkel ist nach Rot-Grün 2005 die Hoffnungsträgerin der Eliten, weit über das klassische CDU-Spektrum hinaus. Nach einem testosterongeschwängertem Regierungsstil sehnten sich viele nach einer neuen Politik. Angela Merkel machte Hoffnung auf eine Berliner Republik ohne Mackertum und Lagerwahlkampf. Doch welch ein Irrtum: Alles ist beim Alten geblieben. Keine Reformen, nur Stillstand, keine Problemlösungen, nur Parolen. Und deshalb sagt eine, die Angela Merkel einst gewählt hat, heute: „Basta, Frau Merkel!“ und spricht damit vielen aus der Seele.